PICKNICK AM SEE

Schwubsdiwubs und der Urlaub ist schon wieder, fast vorbei. Hinter mir liegt eine wahnsinnig schöne, lustige und entspannende Woche. Patrick war bis Dienstag, Zuhause bei seinen Eltern und so hatte ich genügend Zeit mich dem Wohnungsputz zu widmen, ich gehöre nämlich zu den Menschen, die gerne und mit Freude den Haushalt schmeißen. So kam es dann auch, dass ich am Samstag angefangen hatte und am Dienstag fertig war. (Glaubt mir, die Wohnung sieht aus wie aus einem Einrichtungshaus). Neben all dem putzen habe ich natürlich diesen echt kitschigen Herbst genossen, war spazieren und habe neue Ideen für den Blog gesammelt. Am Mittwoch sind Patrick und ich, dann zu meiner Familie in die Steiermark gefahren. Wie wichtig Familie sein sollte ist mir in den letzten Tagen erst wieder bewusst geworden. Obwohl ich seit einem Jahr nicht mehr dort war, war es sofort als wäre keine Zeit vergangen. Wir wurden mit gutem Essen verwöhnt, mit dem besten Wein (O Gott war der gut) versorgt und für die Hochzeit meiner Schwester ausgestattet (danke nochmal). Logischerweise sind wir am Samstag entspannt und glücklich zurück nach Innsbruck gekommen.


Weil ich in letzter Zeit, immer wieder, Bilder vom Ingeringsee gesehen hatte, wollten wir uns diesen ansehen. Und eines sage ich euch, dort ist es Live noch viel schöner als auf den Bildern. Eigentlich hatte ich meine Stiefmutter nur um einen Korb, der nett auf den Bildern aussehen sollte, gebeten. Bekommen haben wir ein leckeres Frühstück, frischen Kaffe und umso schönere Bilder.

Picknick am Ingerringsee, vor dem SeePicknick am Ingerringsee, auspacken vom KorbPicknick am Ingerringsee Panorama Bild vom SeePicknick am Ingerringsee beim auspacken vom KorbPicknick am Ingerringsee, Öffnen vom KaffeePicknick am Ingerringsee beim Kaffe trinkenPicknick am IngerringseePicknick am Ingerringsee lächelnd beim weg gehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.