Pancakes – 3 Ways

Jeder, der mir auf Snapchat folgt, weiß wie sehr ich sie liebe! Seit kurzem, weiß ich aber erst, was es heißt “echte“ Pancakes zu essen. Die Kreationen davor waren immer eher healthy oder zumindest teilweiße clean! (hoffentlich habe ich bald wieder Lust auf dieses “cleane“ Leben :)) Das sind diese, ganz bestimmt, nicht. Dieses Rezept habe ich mir von Jamie Oliver abgeschaut, danach etwas abgewandelt und herausgekommen sind die perfektesten, fluffigstens Pancakes. Heute zeige ich euch drei Arten wie ich meine Pancakes gerne esse.

Was ihr braucht:

6 große Eier

230g glattes Mehl

1 EL Backpulver

280ml Milch

eine prise Salz

Trennt das Eiweiß und das Eigelb in zwei verschiedene Schüsseln. Gebt zu dem Eiweiß etwas Salz hinzu und mixt dieses bis es fest ist. In der anderen Schüssel vermischt ihr Eigelb und  Mehl danach das Backpulver und die Milch dazu rühren. Mixen bis alles gut vermischt ist. Jetzt hebt ihr die Eiweiß Masse unter den restlichen Teig. Seid dabei vorsichtig, damit ihr euch nicht die ganze Luft aus dem Eiweiß nehmt. Stellt eine Pfanne, bei mittlerer Hitze, auf den Herd. Vorsicht, wenn die Pfanne zu heiß wird, verbrennen die Pancakes außen und werden innen nicht durch! Wartet bis euer Pancake in der Mitte kleine Luftblasen bildet, danach wendet ihr ihn. Nach weiteren zwei Minuten müsste euer Pancake, gleichmässig, gold geworden sein. Ich lege meine danach gerne, zum warmhalten, in den Ofen da ich es lieber mag, wenn alle zur gleichen Zeit fertig sind. Jeztz könnt ihr eure Pancakes nach Belieben dekorieren.

Pancakes drei verschiedene Arten
Pancakes drei verschiedene Arten

1 Kommentar

  1. DAFFYCO
    05/04/2016 / 21:39

    I love pancakes and i love your photo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.