WASSERMELONEN KUCHEN

Wassermelone gehört, während der Sommermonate, zu meinen Grundnahrungsmitteln. Ich liebe den erfrischenden Geschmack und die Tatsache, dass Wassermelone nahezu keine Kalorien hat. Besonders in der Arbeit gibt es nicht besseres als eine frische Wassermelone aufgeschnitten auf dem Tisch zu haben. Auf einer Station mit Wassermelonen Liebhabern muss man zwar recht schnell sein, um auch was abzubekommen aber das macht ja nix 🙂 .

Wassermelonen Joghurt Kuchen

Was ich euch heute zeigen möchte ist eigentlich kein Kuchen, viel mehr ist es einfach sehr hübsch anzusehen. Ich denke es war im Sommer 2015, als ich zum ersten Mal auf Facebook diese Art von Kuchen gesehen habe. Schon letztes Jahr dachte ich mir immer wieder ,,Ich muss das ausprobieren“.  Jetzt ist es endlich so weit. Und siehe da, mein Wassermelonen Kuchen ist was geworden.

..

.

Was ihr braucht:

1 kleine Wassermelone
stichfestes Naturjoghurt (ich denke mit griechischem würde es auch funktionieren)
Früchte
Nüsse

Beginne damit die Schale der Wassermelone zu entfernen. Vorsicht, dass ihr euch nicht schneidet. Entfernt die komplette Schale, auch das weiße. Wenn nur noch Fruchtfleisch zu sehen ist beginnt ihr damit die Wassermelone in Form eines Kuchen zu schneiden. (Währenddessen den Abschnitt essen, nicht vergessen). Wenn eure Wassermelone wie ein Kuchen aussieht, beginnt ihr damit sie mit dem Joghurt zu bestreichen. Sobald alles mit Joghurt bedeckt ist, könnt ihr mit dem dekorieren beginnen. Solltet ihr sie nicht gleich essen würde ich den Kuchen in den Kühlschrank stellen. Mahlzeit <3

Wassermelonen Joghurt Kuchen

Ich habe meinen Wassermelonen Kuchen mit Naturjoghurt ummantelt, da ich ein leichtes Dessert haben wollte. Wenn ihr ein “schöneres“ Ergebnis möchtet, könnt ihr auch Sahne und Sahnesteif verwenden. Dieser Wassermelonen Kuchen wurde zum Beispiel mit Sahne gemacht.

Wassermelonen Sahne Kuchen
Wassermelonen Bild
Wassermelonen Bild
Wassermelonen Bild
Wassermelonen Bild

Torte // 1 // 2 // 3 // 4 //  pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.