FAVORITE FACE MASK

Ein heißes Bad, die Lieblings-Gesichtsmaske und eine heiße Tasse Tee, purer Luxus für mich. Ich kann mich noch an ein Gespräch mit einer ehemaligen Lehrerin erinnern. Während einer GUK (Gesundheits- und Krankenpflege) Stunde erzählte sie uns von ihrer Abendroutine. Sie schwärmte damals förmlich von ihren Gesichtsmasken und deren Wirkung auf ihre Haut. Ich war zu dieser Zeit 17 und habe von Abschminken und Hautpflege rein gar nichts gehalten. Damals hatte ich ziemlich reine Haut, der ein oder andere Pickel viel nicht wirklich auf oder störten sie mich damals einfach weniger? Heute, knapp 8 Jahre später, sieht vieles ganz anders aus. Wie viel zu viele Frauen leide ich unter Akne Tarda auch Spätakne genannt. Ich hasse es, habe aber endlich die passende Hautpflegeroutine für mich gefunden. Neben einer 3-4 Phasenpflege verwende ich die Clear Improvement Maske von Origins. Diese soll umweltbedingte Gifte, Schmutz und Ablagerungen durch Aktivkohle aus der Haut ziehen. Bevor ich die Maske auftrage, schminke ich mich gründlich ab. Durch das warme Wasser öffnen sich die Poren und die Maske zieht noch besser ein, zumindest denke ich das. Nach etwa 10 Minuten wird die Maske hart bleibt aber dort wo sie ist. Ich hasse es wenn die Gesichtsmaske nach wenigen Minuten überall ist, nur nicht dort, wo ich sie aufgetragen habe. Zwar entfernt die Gesichtsmaske, die sehr tiefliegenden Unreinheiten nicht aber oberflächliche werden sehr schnell aus der Haut gezogen. Die Haut fühlt sich nach der Maske super zart und sauber an. Mit 28 Euro schmerzt der Kauf zwar jedesmal aufs Neue aber wenns hilft 🙂

Origins Hautmaske

Origings Hautmaske

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.