Tapas Party

 “ Eine Tapa [tapa] ist ein kleines Appetithäppchen,
das üblicherweise zu Wein, gereicht wird.

Tapas Platte

Verreisen, ohne das Haus zu verlassen? Klingt mega oder? Spanische Tapas stehen ganz, ganz weit oben auf meiner favourite Food Liste. Ich bin generell ein absoluter Snack Liebhaber. Eigentlich liebe ich sowieso alles, was klein und schön ist. Die letzen beiden Jahre, war ich, für jeweils eine Wochen auf Mallorca und habe mich dort in das Land und deren Küche mehr als verliebt. Abends am Meer sitzen, ein Glas Rotwein trinken, alles um einen herum riecht nach Essen – also bei mir kommt gerade Urlaubsfeeling auf. Gerade zu dieser Jahreszeit fehlt mir die Wärme enorm. Obwohl ich den Winter und seine Facetten während der letzten Jahre immer mehr und mehr zu schätzen weiß, bin ich ein absolutes Sommerkind und freue mich, wenn es endlich wieder wärmer wird. Um uns ein Stück Sommer zu zaubern, habe ich mir letztens in den Kopf gesetzt, eine kleine Tapas Party zu veranstalten. Ich sags euch, der Freund war begeistert.

Tapas Platte

Was ihr braucht:
– Pita Brot
– Tuc
– Schinken
– Salami
– Käse (ich liebe Emmentaler)
– Ziegenkäsetaler
– eingelegte Knoblauchzehen
– eingelegte, getrocknete Tomaten
– rote Weintauben
– eine Orange
– Avocado
– Oliven
– Hummus natur

Im Grunde genommen ist es ganz einfach. Ihr braucht eine große Holzplatte und viel Essen. Sehr viel Essen, am Besten in verschiedenen Farben und Formen. Danach beginnt ihr damit, den Hummus, in ein extra Gefäß zu füllen. Ich mag es nicht, wenn der  überall klebt, nur nicht da wo er sein soll. Wenn ihr den Hummus umgefüllt habt, nehmt ihr einen kleinen Löffel und lasst das Öl, das bei dem eigelegten Knoblauch dabei ist, über den Hummus laufen. Dadurch bekommt ihr dieses gewisse Extra, in den ansonsten eher farblosen Aufstrich. Platziert das Gefäß auf eure Holzplatte und beginnt damit euer restliches Essen rundherum zu verteilen. Achtet darauf relativ eng zu legen, viel Platz sieht oft sehr leer aus. Legt beispielsweise den gelben Käse direkt neben die roten Trauben und die grüne Avocado. So bekommen eure Gäste direkt eine Idee wie sie sich den perfekten “Happe“ zusammenstellen könnten. Das Pita habe ich in der Pfanne angebraten um “Grillstreifen“ zu erhalten. Versucht eure Tapas so zu wählen, wie ihr auch sonst Essen kombinieren würdet. Karamellisierter Ziegenkäse passt (meiner Meinung nach) perfekt zu Pita und roten Trauben. Eurer Fantasie sind hierbei keinen Grenzen gesetzt.

Tapas Platte

Ich trinke sehr wenig Alkohol, wenn ich welchen trinke, dann am liebsten ein Glas Rotwein oder Prosecco. Zu der Tapas Platte haben wir einen Cabernet Sauvignon aus Argentinien getrunken. Ich würde jetzt gerne so tun, als würde ich mich auskennen. Leider habe ich aber (noch) keine Ahnung was, was ist und kann euch nur sagen, dass er mir schmeckt. Aber immerhin etwas oder :).

Tapas Platte

2 Kommentare

  1. Ines
    25/01/2017 / 19:48

    Das sieht so lecker aus! Ich weiß schon was mein Freund zum Valentinstag zum Essen serviert bekommt 🙂

    Liebe Grüße, Ines von http://lifeandcolours.com

  2. 26/01/2017 / 4:01

    Na dann hoffe ich er freut sich, meiner war ganz begeistert 😉 .

    Lieben Gruß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.