HEMDKLEID

Breakfast in Verona
Breakfast in Verona
Breakfast in Verona
Breakfast in Verona
Breakfast in Verona

Heute möchte ich euch das Outfit zeigen, welches ich letzte Woche in Verona zum Frühstück getragen habe. Nach einer recht kurzen Nacht (danke Rotwein) sind wir am morgen nochmal ins Zentrum spaziert um dort eine Kleinigkeit zu essen. Wie wir alle wissen, stecken die Italiener, wenn es um ausgiebiges Frühstücken geht noch in den Kinderschuhen. So großartig ihre Pizza und Pasta schmeckt so unbegeistert bin ich von ihrem Brot. Zum Glück bringe ich morgen e kaum was runter und so war ich mit Kaffee und Cornetto (bei uns Croissant) mehr als glücklich. Weil unser Hotel relativ Zentrumsnah war habe ich meine neuen Schuhe von Stradivarius zum Frühstück ausgeführt. Hemdkleid, Jeans und Lederjacke drüber und fertig ist mein perfektes Frühlingsoutfit. Was haltet ihr davon?

PS: ich habe ganz vergessen, euch von dem Restaurant, in dem wir waren zu erzählen. Eine kleine Pizzeria in Verona – Max Calzone! Ein kleines, sehr unscheinbares Restaurant. Eine Kellnerin, ein Koch und der Chef. Auf der Speisekarte etwa 10 Calzone Pizzen, zu jeder das passende Bier. Von der Decke baumeln kleine Glaskugeln, die aussehen wie Seifenblasen. An den Wänden alte Schallplatten, Postkarten, Bücher und alte Bilder. Der Wirt (der kein englisch kann) unglaublich lieb, er hat uns mit Händen und Füßen die Speisekarte erklärt. Zu guter letzt eine mega, mega lecker Calzone. Solltet ihr mal nach Verona kommen, müsst ihr unbedingt dort hin.

1 // 2 // 3 // 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.