SEEWIRT MATTSEE : A FEW IMPRESSIONS Teil 2

Wenn mir etwas wirklich gut gefällt und ich von vorne bis hinten davon begeistert bin, warum dann nicht zweimal dort hinfahren? Keine Ahnung? Dachte ich mir auch! Deshalb machten Patrick und Ich, uns erneut auf in eine kleine Auszeit am Mattsee. Der Unterschied, diesmal wurden wir vom Inhaber des Hotels eingeladen um deren neue Zimmer zu testen. Von Mitte Jänner bis Ende März wurden im Stammhaus des Hotels vier neue Zimmer errichtet. Wir verbrachten eine Nacht in einer der neuen Suiten und waren unendlich begeistert! Wie ihr in meinem ersten Beitrag lesen konntet, sind die ”normalen” Kuschelzimmer schon absoluter Luxus! Im Obersten Stockwerk des Hauses befindet sich ein Pool, von dem aus man einen tollen Blick auf den See hat. Auch der Saunabereich bietet alles was ich zum entspannen brauche. Während der einen Nacht, die wir vor kurzem dort verbrachten, haben wir all diese Schmankerl aber nicht genutzt. In der neuen Traumsuite habt ihr sozusagen das ganze Hotel in eurem Zimmer. (naja nicht ganz, aber ihr werdet sehen was ich meine). Marmorbad, mega Terrasse, Badezuba und Sauna. Man könnte sich sogar sein Essen aufs Zimmer bestellen (whaaaat) und auf der wunderschönen Terrasse mit Seeblick dinieren. OMG!. Ja, ich könnte unendlich weitererzählen. Lassen wir das aber lieber. Stattdessen möchte ich euch einige Bilder von unserem schönen Aufenthalt zeigen.

Kurzurlaub am Mattsee
Kurzurlaub am Mattsee
Kurzurlaub am Mattsee
Kurzurlaub am Mattsee
Kurzurlaub am Mattsee
Kurzurlaub am Mattsee

PIC 2 BY SEEWIRT MATTSEE
Vielen Dank an Herrn Blüthl & sein Team für den tollen Aufenthalt.

quick update

Die letzten Tage im Schnelldurchlauf. Also, ich hab von Montag bis Donnerstag gearbeitet und bin seitdem damit beschäftigt, Kisten von der einen Wohnung, in die andere zu schleppen (OMG wie schwer kann so eine Kiste sein). Gerade sieht es aus wie in einem Möbelhaus – überall Boxen, Schachtel, Bilderrahmen (wer zum Teufel braucht so viele Bilderrahmen) und Zeugs. Ich habe echt gedacht, ich hätte mich beim einpacken der Kisten, von vielen Dingen aus meinem Leben getrennt. Denkste! Naja aber eigentlich logisch, wenn man von über 80 Quadratmetern, in unter 50 zieht, oder? Trotzdem fühlen wir uns schon total wohl und sind noch, mit vollem Einsatz dabei. Wenn alles gut geht, und wir heute noch einiges schaffen, würden wir gerne das erste Mal in der neuen Wohnung übernachten wollen. Drückt uns die Daumen. So jetzt zum wirklich spannenden Teil für euch. Die Bilder – wie gesagt, es sieht aus wie in einem Lagerraum. Aber mich interessiert das bei anderen auch immer total – deshalb hier ein kleines Update. Bis später . kuss

Bilder aus der neuen Wohnung
Bilder aus der neuen Wohnung
Bilder aus der neuen Wohnung
Bilder aus der neuen Wohnung

summer dress faves

In diesem Beitrag soll sich alles um Kleider drehen. Und ja, ich bin das absolut typische Mädchen, das den ganzen Sommer nur Kleider trägt,  gerade während der heißen Tage geht es einfach nicht anders. Wenn ihr mir schon länger folgt wisst ihr, dass es mich immer wieder zu Esprit verschlägt und ich mich dort auf die Suche nach den neuesten Trends mache. Da wir gerade auf Urlaub sind, und ich mich zwischendurch immer mal wieder mit neuen Kleidern eindecke war klar für mich, dass ich euch meine Auswahl nicht vorenthalten möchte. Gefunden habe ich eine schöne Mischung aus verspielt, für die nächste Strandparty, bis elegant, für das Dinner im Beachclub mit meinem Herzmann. Ich finde mit Sommerkleidern ist es wie mit Schuhen, irgendwie kann man nie genug haben. Heuer haben mir es die weißen Kleider besonders angetan. Ein weißes Sommerkleid auf brauner Haut ist für mich Sommerfeeling pur.  So ich schoppe jetzt weiter – mal sehen um wie viele Teile meine Kleidersammlung heuer noch wachsen wird. kuss.

Produktauswahl Esprit
Produktauswahl Esprit

alle Teile von Esprit.

MEIN MONAT #6

Baggersee Schimmen
Sonnenaufgang in Jesolo

Welcome Juli – i have been waiting for you. Herzlich Willkommen im Juli, dem Monat mit den hoffentlich meisten Sonnenstunden. Der unglaublich heiße Juni ist vorbei und ja, die Tage werden bereits wieder kürzer. Irgendwie stört das im Juli aber niemanden, weil es ja trotzdem noch bis knapp 21:30 hell ist. Wir haben immer noch genug Zeit um das Leben nach einem langen 12 Stunden Arbeitstag zu genießen. Unser Umzug in die neue Wohnung hat vor 3 Tagen begonnen. Leider erst begonnen, weil sich unsere jetzige Vermietern, trotz mehrerer Abmachungen, nicht daran gehalten hat und uns nun doch erst Ende Juli aus dem Vertrag lässt. Aber wir machen das beste draus.

better skin with saskia, Akne Update

WAS ICH GEMACHT HABE:

Puh was habe ich nochmal schnell gemacht? Die ersten 10 Tage hab ich außer Kisten packen und arbeiten eigentlich nichts gemacht. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich noch wir müssten bis zum 30.06 aus der Wohnung draußen sein. Das ich so schnell und ”kopflos” gepackt habe, merke ich jetzt! Jetzt muss ich diese völlig undurchdachten und viel zu schweren Kisten nämlich einmal quer durch die Stadt transportieren. Am 10.06 habe ich dann endlich meinen Urlaub angetreten. Patrick und Ich waren für eine Woche in meinem Heimatdorf. Meine Eltern sind für eine Woche nach Mallorca geflogen und so hatten wir das Haus komplett für uns. Und OMG war der Urlaub schön. Nicht nur das Wetter war der Hammer. Auch sonst alles. Wir waren Wandern, Radfahren, Schwimmen, Essen, Fotografieren und noch vieles mehr. Kurz vor Schluss hatten Patrick und Ich dann noch entschieden, dass wir unseren Urlaub um 3 Tage verlängern wollen. Deshalb sind wir über’s Wochenende noch nach Bardolino gefahren. Die letzen 4 Tage hatte ich dann wieder Nachtdienst. Naja und mehr haben wir dann auch nicht gemacht.

Happy Birthday
Wanderung zum Zirmkogel

MEINE LIEBSTEN YOUTUBE VIDEOS:

Nachmittag an der Salzach
blaues Slip Kleid

WAS ICH IM JULI GEPLANT HABE:

Da wir nun einen ganzen Monat Zeit haben um umzuziehen, baue (?) ich gerade die Traumwohnung die wir immer haben wollte. Das erste Mal in unserem Leben haben wir beide das Geld und auch die Zeit um uns alles zu kaufen wir wollen. Wir geben unser Geld nun also förmlich an allen Ecken und Enden aus um in einigen Tagen wieder ein Zuhause zu haben. hahahaha . Aber es geht voran. Ich freue mich schon wenn ich euch in eigen Tagen die ersten Ergebnisse zeigen kann.

mein Monat

WALLPAPER, WALLPAPER, WALLPAPER

wallpapers

Der Countdown läuft. In 2 Tagen können wir in die neue Wohnung. Ich bin zwar nur halb so euphorisch wie beim letzten Umzug, sehe dies aber eher als adäquate Nüchternheit. Als wir letztes Jahr in unsere Wohnung gezogen sind war ich nämlich völlig aus dem Häuschen. Klar, ich habe damals das beste draus gemacht. Jeden Raum nach und nach in eine regelrechte Wohlfühloase verwandelt und trotzdem nie dieses ”ZUHAUSE”-Gefühl gehabt. Einerseits habe ich der Wohnung nie die Chance dazu gegeben, andererseits hat es die Wohnung aber auch nie versucht. Ich denke meine erste Nacht in der alten Wohnung hat sich durch das komplette letzte Jahr gezogen. Es war irgendwie immer dunkel und kalt. Lediglich an Weihnachten, da hab ich die Wohnung echt geliebt. Mein Bäumchen, meine Kerzen, viele Decken und Schnee im Garten. Daran werde ich mich immer erinnern können. Alles andere möchte ich eigentlich eher dort lassen. Trotzdem habe ich in dieser Wohnung unglaublich viel über mich gelernt. Eventuell packe ich meine Gedanken wiedermal in einen etwas längeren Gedankenpost. Hättet ihr Interesse an so etwas?

Heute soll es aber um schöne neue Dinge gehen. Um meine neue Tapete nämlich. Noch habe ich sie nicht bestellt. Sobald wir am Freitag den Raum ausgemessen haben wird bestellt. Heißt ich habe noch 2 Tage Zeit um mich zu entscheiden. Ich habe euch meine drei Favoriten mal herausgesucht. Habt einen schönen Donnerstag.

Bilder über bDarling.