Our Civil Wedding – the ceremony

standesamtliche Trauung
standesamtliche Trauung
standesamtliche Trauung
standesamtliche Trauung
standesamtliche Trauung
standesamtliche Trauung
standesamtliche Trauung
standesamtliche Trauung
standesamtliche Trauung
standesamtliche Trauung
standesamtliche Trauung
standesamtliche Trauung
standesamtliche Trauung

Bald sind wir schon 6 Monate verheiratet. Ich denke so, so gerne an unsere standesamtliche Trauung zurück. Vor kurzen haben wir ein Fotobuch mit unseren liebsten Bildern geschenkt bekommen und zeigen es jetzt allen möglichen Menschen. hahahaha – ich bin einfach zu stolz! Es war eine wunderschöne, kleine, intime Trauung mit unseren Eltern, Großeltern und den Trauzeugen. Ich kann mich echt nicht auf ein Highlight festlegen, Patrick’s Rede, die Blumendekoration, das Wetter und die Party danach halten sich absolut die Waage. Kurz vor der Trauung war ich wirklich sehr nervös. Ich hab etwa 10 Minuten alleine, im Haus meiner Mama, auf meinen Papa gewartet (keine Angst, ich wollte es so. Wenn ich nervös bin will ich oft kurz alleine sein). Mit ihm habe ich dann noch ein Glas Sekt getrunken ehe wir mit dem Auto zum Keltendorf gefahren sind. Ich kann mich noch erinnern, dass die Fahrt die sonst immer super schnell vergeht da eeeewig gedauert hat. Oben angekommen lief mir meine Trauzeugin entgegen. In dem Moment hab ich echt nich gemerkt was alles schief gelaufen ist. Einige Tage später sagte Patrick mir, dass ich viel zu früh oben war und somit noch nicht alles fertig war. Aber in dem Moment hätte echt alles schief gehen können. Für mich war alles perfekt. Auf eure Fragen muss ich im nächsten Beitrag eingehen. Es sind zu viele und ich weiß nicht ob ich die nicht besser in ein Video packe.

HAIR FIX

neue Haarfarbe
neue Haarfarbe

Happy Sunday! Das Wetter ist, wie auch die letzten Tage, unglaublich traumhaft. Sonnenschein und warme 20Grad. Super fein . Am Freitag hat mich meine Mama zum Frisör eingeladen. Vor etwa 4 Wochen hat sie mich gefragt, ob ich nicht Lust auf einen Beauty Vormittag habe. Wir haben uns um halb 9 getroffen und während der zwei Stunden dort eigentlich nur durch geredet. Währenddessen ging es meinen Haaren an den Kragen. Minus 10 Zentimeter und eine (sehr) dunkle Schaumtönung. Danach wurden die Haare glatt geföhnt. Ich liebe es, wenn meine Haare geföhnt werden. Eventuell gönne ich mir das bei meinem nächsten Heimatbesuch. Heute wollen wir uns noch etwas vom Inder bestellen und danach ab ins Bett. Morgen steht nämlich meine zweite Fruchtsäurebehandlung an. Bis dann, <3

visual diary: Mallorca

Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September
Mallorca Reise im September

Eine Woche her ist unser kleiner Ausflug nach Mallorca schon. Von Zuhause aus ging es mit dem Bus zum Flughafen und von dort aus weiter nach Palma. Um 10:00 haben wir die Wohnung verlassen und um 11:03 hieß es aus dem Lautsprecher:,,boarding completed”. Hahahaha Großstadt lässt grüßen. Auf Mallorca haben wir uns ein Auto gemietet und sind mit diesem zu unserer Unterkunft gefahren (die ist nicht zu empfehlen – sorry). Wenn ihr mir auf Instagram folgt habt ihr bestimmt schon einige Bilder gesehen, trotzdem möchte ich die Bilder auch auf meinem Blog haben. Wir sehen uns jetzt die dritte Staffel Broadchurch an, bis bald meine Lieben.

COL DI LUCE

Col di Luce
Col di Luce
Col di Luce
Col di Luce
Col di Luce
Col di Luce
Col di Luce
Col di Luce
Col di Luce

Hallo ihr lieben, heute möchte ich euch ein paar Bilder von meinem Handy zeigen. Gerade genießen wir die letzten Stunden hier bevor wir dir 623 km in Richtung Heimat antreten. Ich werde diesen Ort sehr vermissen. Ausschlafen, brunchen, reden, Kaffee trinken – sonst hab ich hier eigentlich nichts gemacht. Gerade sitze ich draußen und sehen den Jungs zu beim Pool sauber machen, es riecht nach Lavendel und die Sonne kommt schön langsam raus. Hahahaha irgendwie fühle ich mich wie eine Schriftstellerin, die mit dem Zug in die Toskana gereist ist, um hier ihren neuen Roman fertigzustellen. Habt einen schönen Montag ihr lieben. <3

WORKPLACE

Arbeitsplatz am Sonntag
Arbeitsplatz am Sonntag

Wie gern würde ich hier täglich sitzen, meinen Kaffee trinken und diese Aussicht genießen können. Hier gibt es absolut nichts. Keine Nachbarn, keine Straßen, kein Stress. Leider spielt das Wetter heute nicht wirklich mit. Wir sitzen gerade drinnen und besprechen was wir heute machen sollen. Wenn es nach mir geht wäre nichts tun auch ok. Aber da spielen die Herren eher nicht mit. Wahrscheinlich werden wir in eine kleine Stadt fahren und uns dort ein wenig umsehen. Morgen soll das Wetter wieder besser sein. Zumindest einmal würde ich schon gerne in den Pool springen.