Meine Woche – Nr. 36

Diese Woche war geprägt von wenig Schlaf, vielen emotionalen Arbeitsstunden und zu wenig/viel Zeit zum Nachdenken. Ich habe wunderbare Dinge erlebt, Lieblinge gehabt und Erinnerungen geschaffen. Einige davon erzähl ich euch jetzt.

Bild von mir

Lieblingslied

My life is brilliant
My love is pure
I saw an angel
Of that I’m sure
She smiled at me on the subway
She was with another man
But I won’t lose no sleep on that
‘Cause I’ve got a plan 
You’re beautiful
You’re beautiful
You’re beautiful, it’s true
I saw your face in a crowded place
And I don’t know what to do
‘Cause I’ll never be with you
Yes, she caught my eye
As we walked on by
She could see from my face that I was,
Fuckin’ high
And I don’t think that I’ll see her again
But we shared a moment that will last till the end

Früher habe ich dieses Lied geliebt, es immer wieder rauf und runter gehört. Dabei geweint und gelacht. Eigentlich aber nie über den Text nachgedacht, bis ich es letztens im Radio gehört habe und den Text irgendwie fürchterlich traurig fand. Gegoogelt und festgestellt dass dieses schöne Lied eigentlich nicht das aussagen soll, was ich immer geglaubt hatte. Offenbar geht es um einen Mann der völlig zugedröhnt die Freundin eines fremden Mannes anstarrt. Toll oder?

Lieblingsmoment

Mein Lieblingsmoment diese Woche war wohl der kleine tote Vogel vor meiner Terrassentür. Oder eher wie es dazu kam. Ich habe euch auf Instagram bereits von Charlston erzählt. Ein relativ großer, schwarz-weißer Kater. Sehr elegant, dünn mit markanten Gesichtszügen. Patrick und Ich stellen uns die Tiere gerne als Menschen vor. Wenn ich Charlston als Mensch beschreiben müsste wäre er der absolute Gentelman. Charlston wartet nämlich brav und kommt nicht einfach rein, er liegt gerne in der Sonne direkt vor unserer Tür und bedankt sich mit kleinen toten Vögeln für die Gastfreundschaft. Die erste Begegnung mit Charlston war relativ unglücklich. An unserm Einzugstag stand die Schlafzimmertür offen, ich saß im Wohnzimmer und habe durch Zufall entdeckt dass unter unserem Bett eine Katze sitzt. Leider hab ich den kleinen Mann dabei so erschreckt, dass er für einige Zeit nicht mehr bei uns vorbei kam. Eines Morgens, ich glaube ich hatte Nachtdienst ging es mir nicht so gut. Ich hatte gerade entschieden mich meinem Schicksal zu fügen und den Tag als ”versaut” abzustempeln, als plötzlich Charlston direkt vor unserer Tür stand und darauf wartete, dass ich ihn begrüße. Seither sind wir Freunde. Hach ich mag ihn <3

meine Katze Charly

Lieblingsprodukt

Gerade habe ich echt lange darüber nachgedacht ob ich mir letzte Woche etwas Neues gekauft habe. Hab ich aber nicht, zumindest fällt mich gerade echt nichts ein. Ich war weder Deko, Kleidung oder Lebensmittel einkaufen. Hmm irgendwie ein gutes Gefühl. Kurz vor unserer Reise nach Sizilien habe ich jedoch einen meiner Fix Bestanteile im Kosmetikschrank ausgetauscht. Ale Krankenschwestern und euch werden sich jetzt denken: ,,OMG wie kann man nur?!”. Seit etwa 5 Monaten habe ich meine Haut morgens und abends mit Excipial Lipolotion eingecremt. Während ich die Creme abends geliebt habe, war sie als Tagesbasis einfach zu fettig und zog teilweise gar nicht ein. Seit 2 Wochen verwende ich nun deshalb die Hydrolotion der gleichen Firma, diese ist viel flüssiger (W/O-Emulsion). Noch habe ich mich nicht wirklich an die Konsistenz und den Geruch gewöhnt, zu sehr erinnert es mich an meine Zeiten als ”klassische-” Krankenschwester. Da die Wirkung aber absolut für sich spricht, darf die Hydrolotion bleiben. Ich bin gespannt wie sich mein Hautbild in den nächsten Wochen verändern wird. Derzeit bin ich super zufrieden.

Hautpflege

Lieblingsblogpost

Bei Kathi’s Beitrag über den Morgen vor ihrem großen Moment, hatte ich echt Sorge, ich könnte nicht mehr aufhören, vor Rührung, zu heulen. Während ich ihre Zeilen las, konnte ich mich so unendlich gut in ihre Worte hineinversetzen. Wie nervös man vor so einem Augenblick sein muss! Ich habe das Gefühl jeder (eigentlich nur im Internet) um mich herum verlobt sich derzeit. Als ”Vor”-Verlobte (ja das bin ich, hahahaha) super toll. Mein Pinterest Feed wird fleißig aufgefüllt und wenn es bei mir dann irgendwann so weit ist, hab ich zumindest schon einen groben Plan im Kopf.

Buch der Woche

Mein erstes Buch seit – ahm, ewig?. Als ich im Mai den Trailer zu ”Wenn du stirbst zeiht dein Leben an die vorbei, sagen sie” (ein ewig langer Titel) sah hab ich mir noch am gleichen Tag das Buch bestellt. Irgendwie fand ich den Titel so spannend, dass ich das Buch unbedingt vor dem Film lesen wollte. Naja der Film läuft mittlerweile nicht mehr im Kino. Das Buch habe ich nun aber endlich gelesen und ich muss sagen ich fand es ok. Ich mag die Hauptdarstellerin leider nicht. Sie war mir einfach zu naiv. Eines dieser Mädchen bei denen immer die anderen Schuld sind. Da das Buch für ab 14Jährige ist finde ich die Geschichte jedoch ganz passend. In diesem Alter denkt man eben so. Ich würde dem Buch 3 von 5 Punkten geben.

Das Buch der Woche

Gedanke der Woche

Ich denke viel! Sehr viel. Auch diese Woche sind mit wieder viele Gedanken durch den Kopf gegangen. Besonders das Thema Freundschaft tauchte diese Woche immer wieder auf. Wie verletzend oder einseitig Freundschaft sein kann aber auch wie wertvoll und schön es sein kann, wenn man die richtigen Menschen um sich herum hat. Mit meinen 25 Jahren kann ich endlich sagen ich liebe den Freundeskreis den ich mir in den letzen Jahren aufgebaut habe. Ich vertraue jedem dieser Menschen blind und das weiß ich absolut zu schätzen.

Hotel auf Sizilien

Ingwer Shot – Das Rezept für den Herbst

Ingwer Shot’s sind angesagt, gesund, aber leider auch teuer, wenn man zum Fertigprodukt greift. Mit diesem Rezept könnt ihr den Abwehr-Booster für wenig Geld selber machen.
Die Tage werden dunkler und kälter. Die Blätter färben sich bunt und fallen von den Bäumen. Die Slipper werden gegen Stiefel ausgetauscht und abends verstecke ich mich gerne in meiner warme Decke. Plötzlich hört man es an allen Ecken schniefen und husten. Der Herbst ist da.
Wie ihr wisst arbeite ich ja in einem Krankenhaus – Krankenhaus a.k.a Bakterien Hot Spot. Damit ich bestmöglich gegen all diese Keime geschützt bin sorge ich dieses Jahr schon früh genug vor. Mein Bakterienkiller Nr. 1 ist in diesem Jahr der Ingwer Shot.

Ingwer Shot

Orange: Orangen sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen (100g Fruchtfleisches – 50 Milligramm Vitamin C). Vitamin C stärkt das Immunsystem und schützt uns vor Infektionen. Zudem verbessert Vitamin C die Aufnahme von Eisen, das für den Sauerstofftransport im Blut benötigt wird. 

Wie genau wirkt der Ingwer Shot eigentlich?

Ingwer: Ingwer besteht aus über 160 verschiedenen Inhaltsstoffen. Ingwer wirkt antiviral und antientzündlichen. Ein besonderer Inhaltsstoff sind sogenannte Sesquiterpene. Diese helfen hervorragend bei einer verstopften Nase. Bei einer Erkältung mit Fieber können wir außerdem von der fiebersenkenden Wirkung des Ingwers profitieren. Durch seine antientzündlichen Bestandteile ist Ingwer die perfekte Unterstützung gegen unreine Haut.

Das Rezept:

1/2 Tasse frisch gespresster Orangensaft
5 Zentimeter einer geschälten Ingwerknolle

Ich muss sagen ich bereite mir die Shots gerne für einige Tage vor. Dafür kaufe ich eine Packung Ingwer, schäle diesen und ”entsafte” den Ingwer in meinem Entsafter. Je nach Geschmack vermische ich den Ingwersaft mit frisch gepresstem Orangensaft.

Wie schmecken Gingershots?

Da es sich um hochkonzentrierte Mischung aus Ingwer und Orange handelt, schmeckt er extrem scharf – und wird deshalb auch aus Shot getrunken. Die Schärfe ist zwar gewöhnungsbedürftig, man gewöhnt sich aber sehr schnell daran. (Auch wenn Patrick das Gegenteil behauptet)

 Ähnliche Gläser gibt es bei Hagen Grote. 

Ingwer Shot

HOTEL REVIEW: Antica Cascina Del Golfo

Hotel auf Sizilien
Hotel auf Sizilien

Könnte sein dass ich diesmal ganz gut in der Zeit liege, jeeei. Heute möchte ich euch den ersten Teil unserer Sizilien Reise vorstellen. Ein wundervolles BNB, etwa eine Stunde vom Flughafen in Palermo entfernt. Erneut fiel unsere Wahl auf kein herkömmliches Hotel. Erneut war der Wunsch keinen Menschen zu sehen einfach zu groß. Was soll ich sagen die ersten beiden Stunden waren wir von der Insel, dem Wetter und dem Ausblick des BNB’s absolut geflasht. Wenn ich mit die Bilder so ansehe kann ich es selbst kaum glauben an diesem schönen Ort gewesen zu sein.

Hotel auf Sizilien
Hotel auf Sizilien

Ein schönes Hotel, dass nicht völlig ”kommerz” ist, zu finden, ist mittlerweile ziemlich schwierig. Wenn ich mich für ein Urlaubsziel entscheide, gibt es für mich zwei Wege um nach passenden Hotels zu suchen. Nummer 1 – booking.com und Nummer 2 – Instagram. Da wir in Palermo gelandet sind wollten wir uns nicht zu weit vom Flughafen entfernen, um die 5 Tage die wir hatten perfekt auszunutzen. Vor einigen Wochen hatte ich mich bei der lieben Christina in eben dieses Hotel verliebt. Der Ausblick hatte mich überzeugt! Auf den Rest hatte ich zu dieser Zeit gar nicht so sehr geachtet. Gesehen, verliebt, gebucht und zum Glück nicht bereut. Die ersten 3 Nächte unserer Reise verbrachten wir also in diesem kleinen BNB in Scopello. Wir hatten uns über Sixt.at einen kleinen Fiat 500 ausgeliehen, um mit diesem die Insel zu erkunden. Little did we know dass der Weg zum Hotel nichts für unser kleines Schpucki war. Ich meine wir sind natürlich hoch gekommen aber ganz ohne, ist der Weg dort hoch nicht. Die Straße ist nicht ausgebaut, beleuchtet oder sonst was. Oben angekommen wurden wir von der superlieben Hausdame begrüßt und ohne langes Gerede in unser Zimmer begleitet. Tja und dann waren wir da, haben uns einen Cappuccino bestellt und die ersten Stunden einfach nur genossen. Am zweiten Tag hatte ich die Hausdame gefragt ob es möglich wäre, einen der hübschen weißen Stühle für ein Bilder zu verschieben. Leider hatte ihr Mann (Hausmeister) einen schlechten Tag und teile mir sehr unhöflich mit, dass er dies nicht möchte. Ansonsten aber war unser Aufenthalt im diesem BNB super schön und wir würden wieder dort Urlaub machen.

Hotel auf Sizilien
Hotel auf Sizilien
Hotel auf Sizilien

Was mir am Antica Cascina Del Golfo gefallen hat:

Lage: Die Lage des Hotels. Das Hotel liegt auf einem Hügel, etwa 5 Autominuten von dem Örtchen Scopello entfernt. Durch die erhöhte Lage hat man einen unglaublich schönen und atemberaubenden Blick auf’s Meer.

Pool: Der Pool war genau so wie er auf den Bildern dargestellt wurde. Türkises Wasser, sauber und auch die Fliesen wirkten relativ neu. Jeden Morgen war der Hausmeister mit seinem Poolrobsii unterwegs und reinigte den Pool.

Zimmergröße: Die Zimmer sind klein, aber groß genug. Es gibt einen Kasten, einen Tisch und zwei Stühle. Direkt vor dem Zimmer hat jeder Gast seinen eigenen kleinen Tisch auf dem man zb. auch frühstücken könnte. Der Platz reicht also vollkommen aus.

Sicherheit: Um auf das Areal zu kommen muss man durch ein mit Sicherheitscode geschütztes, Tor fahren. Ich hatte während des gesamten Aufenthalts nie das Gefühl mich nicht sicher zu fühlen.

– Internet: Zwar hab ich, wie jeder Mensch, seit kurzem Internet innerhalb der EU, trotzdem greife ich immer wenn es geht auf Wifi zurück. Das Internet war während unseres kompletten Aufenthaltes super schnell.

Frühstück: Ein leckerer Mix auf Süßem, selbst gemachten Kuchen und auf Wunsch Ei und Käse.

Hotel auf Sizilien
Hotel auf Sizilien

Was mir am Antica Cascina Del Golfo nicht gefallen hat:

– Building: die Wände im Antica Cascina Del Golfo sind, typisch für südländische Länder, “dünn“! Ich hab seit einiger Zeit einen sehr oberflächlichen Schlaf weswegen ich sehr froh war, dass ich meine Oropax dabei hatte. (Patrick hat übrigens nicht gehört) 🙂

– Interior decor: Die Zimmer waren für meinen Geschmack einfach nicht schön eingerichtet. Ich bin kein Fan von Teppichen in Hotelzimmern oder komischen Dekoartikel an der Wand (oder gemusterten Vorhängen). Aber sowas ist ja bekanntlich Geschmacksache. Für mich fehlte der Kühlschrank (dieser wurde auf den Bilder über booking.com angezeigt) und ein Tresor.

– Lage: An diesem Punkt bin ich mir nicht sicher ob mich der holprige Weg zum Hotel in einem Auto mit mehr PS auch gestört hätte. Die Straße ist steil, steinig und dunkel. Nichts desto trotz sind wir jeden Tag zwei Mal runter und wieder rauf gekommen.

– Pool: Leider gibt es am Pool keine Sonnenschirme.

Hotel auf Sizilien

ANTICA CASCINA DEL GOLFO
 Via dell’Oleandro, 91014 Contrada Scopello, Castellammare del Golfo TP, Italien
+39 339 100 5668 /  info@siciliascopello.com

Hotel auf Sizilien

das kleine weiße

In weniger als 6 Stunden beginnt mein lang ersehnter Urlaub. Und in weniger als 6 Tagen beginnt unsere nächste Reise. Gute Aussichten also. Ich freu mich so sehr einige Tage mit meinem Herzmann zu verbringen. Dort wo wir hinfliegen ist es sehr bunt, hell und warm. Was würde also besser an so einen Ort passen als ein “kleines Weißes”. Ich liebe weiße Kleider im Sommer. Viel mehr als jede andere Farbe ist weiß für mich Sommer pur. Und da das „kleine Weiße“ zu nahezu jedem Anlass (außer bei einer Hochzeit natürlich :P) der perfekte Begleiter ist, habe ich hier ein paar besonders schöne Exemplare für euch zusammengestellt.

//

//

//

Besticktes Sommerkleid

Sommerkleid in weiß
Sommerkleid in weiß
Sommerkleid in weiß
Sommerkleid in weiß
Sommerkleid in weiß
Sommerkleid in weiß
Sommerkleid in weiß

Meine Asos Bestellung ist endlich eingetrudelt. Bestellt habe ich eine große Auswahl an weißen Sommerkleidern. Da unser langersehnter Sommerurlaub nicht mehr weit ist, musste die Garderobe natürlich angepasst werden. Leider habe ich mein allerliebstes Sommerkleid letztes Jahr irgendwo verloren. Ich kann mir das zwar beim besten Willen nicht erklären, und denke nach wie vor, dass das Kleid sein Leben durch einen Bügelunfall, meines Freundes lassen musste, aber wer weiß. hahaha.

Ach und noch was, ich versuche ja gerade meinen Instagram Feed etwas umzustrukturieren. Irgendwie fand ich es Schade, mich auf Bilder von mir selbst zu reduzieren. Ich meine, wir wissen ja e wie ich aussehe. So spannend, wird das auf Dauer nicht sein(dachte ich mir). Deshalb gibt es jetzt wieder mehr Bilder aus meinem Leben. Was haltet ihr davon?